22. Thüringer 24-Stunden-OL
31. Mai - 2. Juni 2019

In weniger als zwei Wochen laufen alle ihre Runden beim 24-Stunden-Orientierungslauf. Damit wieder alles reibungsfrei läuft, haben sich heute zahlreiche Helfer getroffen, um alles perfekt vorzubereiten. Alle knapp 7000 Wettkampfkarten wurden geprüft, die SI-Technik ausprobiert sowie das komplette Netzwerk mit bis zu 10 Computern für einen Funktionstest inklusive einiger Funkposten aufgebaut. Die Vorbereitung der Mannschaftstüten für alle 185 Staffeln mit insgesamt 964 Läufern erfolgte parallel dazu. Somit sind wir bestens gerüstet und freuen uns auf ein neues unvergessliches OL-Event in Thüringen.

 

 

Für alle Kurzentschlossenen haben wir ab sofort eine Läuferbörse für den 22. Thüringer 24-Stunden-Orientierungslauf auf orientierungslauf.de eingerichtet. Bis zum letzten Meldetermin sind es noch 6 Tage. Wer sich also ein unvergessliches Erlebnis sichern möchte, sollte schnell noch Mitstreiter suchen.

Die Vorbereitung des diesjährigen 24-Stunden-Orientierungslauf geht nun in die heiße Phase. Wir möchten euch bereits jetzt darüber informieren, dass die Entfernung vom Parkplatz zum WKZ und Zeltplatz rund 1km beträgt. Einen Gepäcktransport von Veranstalterseite wird es nicht geben. So könnt ihr entsprechend eure Gepäckstücke planen. Um das lästige Tragen von großen Rucksäcken, Taschen und schwerer Zeltausrüstung zu minimieren, empfiehlt sich die Verwendung eines Bollerwagens.

Nur noch dreieinhalb Wochen bis zum 22. Internationalen Thüringer 24-Stunden-Orientierungslauf. Die Vormarkierungen sind gesetzt und alle 200 Postenstandorte erneut geprüft. Die finalen Bahndaten können nun eingesehen werden.

Hallo an alle zukünftigen Teilnehmer des 22. Internationalen Thüringer 24-Stunden-Orientierungslaufes !

Neuigkeiten zu Gelände, Bahnen und Ablauf

Wir freuen uns, euch alle im Waldbad in Wolfersdorf begrüßen zu dürfen. Dank eurer vielen Anregungen haben wir das System des Wettkampfes in einigen Bereichen modifiziert. So gibt es nur noch EASY- und DIFFICULT-Strecken, die Unterteilung in Lang und Kurz fällt weg.

Des Weiteren gibt es eine EASY- bzw. DIFFICULT-Variante der Startbahnen und somit am Samstag um 9 Uhr einen Massenstart mit 2 Startrichtungen: den der leichten und den der schweren Bahnen.